Gruppe A

Mannschaft
SP S U N PD PT
1 Moonshiner 3 2 0 1 28 4
2 Key Cards 3 2 0 1 4 4
3 Poker Arena 2 3 2 0 1 4 4
4 OMG K&K Mafia 3 0 0 3 -36 0

Gruppe B

Mannschaft
SP S U N PD PT
1 Team Magnet 3 3 0 0 60 6
2 VIP Lounge 3 2 0 1 -8 4
3 Team Blaubier 3 1 0 2 -6 2
4 Poker Arena 1 3 0 0 3 -46 0

Gruppe C

Mannschaft
SP S U N PD PT
1 Männerabend 3 2 0 1 48 4
2 Scare Cards 3 2 0 1 -2 4
3 Poker Peggau 3 1 0 2 -6 2
4 Blue Sky Poker 1 3 1 0 2 -40 2

Gruppe D

Mannschaft
SP S U N PD PT
1 Poker Hontas 3 3 0 0 58 6
2 Cafe Sunrise 3 2 0 1 30 4
3 M&R Graz 3 1 0 2 16 2
4 Blue Sky Poker 2 3 0 0 3 -104 0

3. STPSV Ranglisten Turnier - Sauna Oase

Ergebnisliste, Einzelrangliste, Fotos samt Bericht folgt in Kürze. Wir arbeiten daran.
Gleich vorweg ein Dankeschön an unsere Freunde "Pokerclub Paggau" für den reibungslosen Ablauf und Danke an alle Spieler und freiwilligen Kartengebern.

 

Halbzeit Poker Liga 2016/17

Halbzeit Poker Liga 2016/17

Gruppe A:

Mit den Moohnshinern, Key Cards und Poker Arena 2 bahnt sich in der Gruppe A ein spannender Dreikampf an. Dank des besseren Scores, lachen die Moonshiner von der Tabellenspitze. Sie halten bei 4 Punkten wie auch die 2.platzierten Key Cards und Poker Arena 2. Beide letzt genannten Teams haben die gleiche Punkteanzahl, sowie auch die selbe Score. Abgeschlagen am Tabellenende die Altmeister OMG K&K Mafia mit 0 Punkten aus 3 Spielen.
Schwer zu sagen wer zuletzt in das Finale einziehen wird, wo ja die jeweils 2 Gruppenbesten qualifiziert sind. OMG K&K Mafia kann nur mehr aus eigener Kraft und durch Mithilfe hoffen.


Gruppe B:

Einen Sologang legt hier Team Magnet hin. 3 Runden, 3 Siege ergibt 6 Punkte und die klare Tabellenführung. 2 Punkte dahinter wie erwartet das Team VIP Lounge die sich ebenso schon einen 2 Punkte Vorsprung auf den 3. platzierten Team Blaubier erspielt hat. Poker Arena 1 fuhr leider noch keinen einzigen Punkt in dieser Saison ein. Ein Grund sicherlich, die neu zusammengewürfelte Mannschaft. Team Magnet wird wohl nur noch einen Sieg benötigen um sich im Finale einen Platz zu sichern. Bleibt die konstante Leistung erhalten wird VIP Lounge das Team Magnet ins Finale folgen. Team Blaubier, bekannt für ein Kämpferherz, hat sicherlich noch die Chance in der Rückrunde einiges gut zu machen, um sich den einen oder anderen Punkt zu holen, und eventuell das Finale noch zu erreichen.Poker Arena 1 hat noch rechnerische Chancen, diese sind aber sehr gering. Erfahrung sammeln für die nächste Saison sollte die Devise lauten.

Gruppe C:

Völlig überraschend kassierte das Team Männerabend eine Niederlage in der Gruppenphase. Dennoch sind sie mit 2 Siegen und einer tollen Score Tabellenführer. Die nächste Überraschung in der Gruppe C ist das Team Scare Cards. Sie absolvierten die Hinrunde bravourös, und sind ebenfalls mit 4 Punkten Richtung Finale unterwegs.Das legendäre Team Poker Peggau gelang nur einen Sieg, sind aber mit nur 2 Punkten Rückstand auf dem 2. Rang noch voll im Rennen. Ebenso 2 Punkte an 4. Stelle die Mannschaft Blue Sky Poker 1. Es wird wohl keinen Zweifel geben das sich Männerabend den Finaleinzug schnappen wird. Scare Cards muss wieder so einen Lauf wie in der Hinrunde hinlegen, um seit langem wieder mal im Finale spielen zu dürfen. Poker Peggau wird wohl die ganze Erfahrung und ihr Können einsetzen müssen um nicht vorzeitig aus dem Rennen auszuscheiden. Blue Sky Poker 1 muss einen Zahn zulegen, was auch die Score betrifft, ansonsten wird es eng werden.

Gruppe D:

Der Meister Poker Hontas aus dem Vorjahr dominiert die Gruppe D. Volle Punkteanzahl und ein hoher Score hat bereits die Türe zum Finale weit geöffnet. Mit 4 Punkten auf dem 2. Rang liegt das Team aus Graz Cafe Sunrise und sind die ersten Verfolger. 2 Punkte haben die Mannschaft M&R aus Graz und sind zur zeit auf Rang 3. Die rote Laterne geht in der Gruppe D an Blue Sky Poker 2 die auch das Team ist mit dem höchsten minus Score. Poker Hontas nicht nur Gruppen Favorit, auch als Top Favorit für den Meistertitel bei den Buchhaltern an 1. Stelle, kann sich schon frühzeitig einen Finalplatz sichern. Cafe Sunrise hat die besten Chancen sich in der Gruppe Platz 2 zu holen. M&R Graz wird sicherlich noch einiges zum mitreden haben, und bis zum Schluß die Spannung hochzuschrauben. Für Blue Sky Poker 2 dürfte der Zug in das Finale abgefahren sein, kann aber die einer oder andere Überraschung schaffen.

Der STPSV wünscht allen Teams eine faire und spannende Rückrunde.
GUTES BLATT

3. Ranglistenturnier - Saunaoase

3. Ranglistenturnier - Saunaoase

RLT3Die Einzelwertung in der laufenden Pokerliga geht in die dritte Runde. Die Anmeldung für das Ranglistenturnier Nummer 3 in der Saunaoase am 18. Feber 2017 wurde freigeschalten.

Die Teilnehmerzahl ist mit 56 Spieler begrenzt.

Zum Turnier Zur Anmeldung

*Anmeldungen können auch via Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden

2. Ranglistenturnier - Cafe Magnet

2. Ranglistenturnier - Cafe Magnet

Starkes Comeback der Altstars beim 2. RLT

53 Teilnehmer fanden sich zum 2. Ranglistenturnier des STPSV im Cafe Magnet ein. Das Turnier wurde von den ansässigen Mannschaften, dem Team Magnet und Team Moonshiner sowie dem Gastgeber Pagger Heinz sehr gut organisiert. Ein Dankeschön auch an die freiwilligen Kartengeber.

Dieses mal musste man ein wenig warten bis sich der erste Spieler aus dem Turnier verabschiedete. Reisinger Gerhard musste in Level 4 als erster seinen Platz räumen. Auch unseren ehemaligen sportlichen Leiter Pongritz Andreas erging es bei seinem Comeback an den Tischen nicht viel besser. Er belegte nur Rang 38. Bis zum Final Table musste man dieses mal einen langen Atem mitbringen. Erst gegen Ende von Level 14 stand der Final Table. Knapp verpasst hat ihn leider Popotnig Martin, der bis zum Ende wirklich alles gegeben hat. Als erster musste ihn Grundner Matthias räumen. Als Trostpreis für Platz 9 gab es für ihn aber einen Gastrogutschein von unserem Sponsor Cafe Sunrise in Graz. Platz 8 ging an Jaritz Arnold. Mit Platz 7 bestätigte Münzer Heinz sein konstant gutes Spiel. Er versuchte zur falschen Zeit den späteren Sieger zu bluffen, was ihn eine bessere Platzierung verwehrt hat. Einen sehr guten sechsten Platz belegte Trummer Wolfgang. Als nächstes musste Mittermaier Ferdinand seinen Platz räumen. Danach ging es unter den letzten 4 Spielern lange Zeit hin und her. Fleischhacker Wolfgang zeigte nicht nur beim Aufbau des Turnieres körperlichen Einsatz, sondern am Abend mit Platz 4 auch beim Turnier selbst sehr gutes Poker. Platz 3 und damit der zweite Spieler nach Münzer Heinz mit einem back to back Final war Jammernegg Günter. Dann kam es zum grossen Showdown zwischen 2 langjährigen und verlässlichen Mitgliedern des STPSV. Humpel Robert gegen Haring Wolfgang. Es gab lange Zeit ein gutes und vor allem taktisches Poker zwischen den beiden Spielern. Letztendlich konnte sich Humpel Robert, der keinesfalls bessere aber etwas glücklichere Spieler in diesem Heads Up gegen Haring Wolfgang durchsetzen.

Das Turnier war das zweite von insgesamt 5 Turnieren der Saison 2016/17. Das dritte Turnier findet am 18.02 in der Saunaoase Gratkorn statt. Die besten 40 Spieler am Ende der Saison qualifizieren sich für das Finale im Cafe Mocca in Bärnbach, wobei die 5 Sieger der jeweiligen Ranglistenturniere fix qualifiziert sind. Der Vorstand hat sich dafür entschieden die Teilnehmerzahl für das Finale von 32 auf 40 zu erhöhen, da es auch 5 Turniere gibt und die Nachfrage entsprechend groß ist.

Zur Einzelrangliste zu den Bildern

1. Ranglistenturnier - Cafe Mocca

1. Ranglistenturnier - Cafe Mocca

Birnstingl Evelyn mit Frauenpower zum Sieg beim 1. RLT

51 Teilnehmer fanden sich zum 1. Ranglistenturnier des STPSV im Cafe Mocca ein.`Nach einer hervorragenden Organisation seitens des Teams rund um Männerabend, startete das Turnier mit nur wenig Verzögerung. Lange musste man leider nicht warten ehe die ersten Spieler ihren Sitz räumen mussten.

Ein wenig mehr Zeit verging jedoch bis zum Final Table. Baer Florian aus Graz belegte den sehr guten 9. Platz hinter Frick Helmut, ebenfalls aus Graz. Münzer Heinz bestätigte seine aufsteigende Form mit dem 7. Platz. Lange warten musste Woldrich Alexander auf einen Top Ten Platz. Dieses Mal gelang ihm der hervorragende 7. Rang jedoch hinter seinem Teamkollegen Pölzl Michael der sich mit psychologischen Tricks auf den 6. Platz spielte. Knapp am Stocker vorbei, aber mit einer sehr konstanten Leistung stellte Jammernegg Günter sein Können unter Beweis. Der 3. Platz ging an Wiesinger Gernot der still und leise aber dennoch sehr gutes Poker spielte. Im Heads Up ging der Runner up an Hanus Bernhard und musste dieses Mal all seine verbliebenen Chips einer Dame übergeben. Große Siegerin diesen tollen Pokerabends wurde Birnstingl Evelyn die schon mit einigen sehr guten Turnierergebnissen aufzeigen konnte.

Dieses Turnier war das erste von insgesamt 5 Turnieren der Saison 2016/17. Die besten 32 Spieler am Ende der Saison qualifizieren sich für das Finale.
Die 5 Sieger der RLT sind fix im Endspiel dabei. 

Ein großes Dankeschön an das Cafe Mocca, dem Team Männerabend, den freiwilligen Kartengebern und dem Turnierleiter Gosch Franz für den tollen Pokerabend.  

Zur Einzelrangliste

Wiki des Pokersports

Pokerliga Ranglistenturniere